ACTIV8II – Datenbasiertes Planungswerkzeug zur Unterstützung von Planungsprozessen im Bereich aktiver Mobilität

Projektdaten

PROJEKTLAUFZEIT:

September 2019 – November 2020

STATUS: laufend

Projektbeschreibung

In ACTIV8II werden Planungswerkzeuge entwickelt, welche die im Vorprojekt ACTIV8I ausgearbeiteten Wirkungsmodelle in Planungs- und Entscheidungsfindungsprozesse integrieren. Diese Modelle bilden den Zusammenhang zwischen Modal-Split Anteilen im Fuß- bzw. Radverkehr und ihren jeweiligen lokalen Einflussfaktoren (Infrastruktur, Raum und Klima, Bevölkerung und politisches Commitment) quantitativ ab. Mit deren Integration in die Planungspraxis können Stakeholder erstmals – komplementär zu bestehenden Planungsmethoden – evidenzbasiert zu Maßnahmen, die auf den jeweiligen lokalen Kontext exakt zugeschnittenen sind, und deren Potenzialen beraten werden. Ebenso ist damit eine Simulation der Auswirkungen geplanter Maßnahmen in den relevanten Handlungsfeldern (Infrastruktur, Bewusstseinsbildung, Siedlungspolitik etc.) noch vor der Umsetzung möglich. Emissionsreduktionen durch Steigerung der Anteile aktiver Mobilität in Gemeinden und Regionen sind gemeinsames Ziel!

Nähere Infos zum tool finden Sie hier: ACTIV8II Kurzinfo


Projektkoordinator:

Projektpartner: