SmartOrder & Delivery als Beitrag zur Reduktion des Güterverkehrs

Projektdaten

PROJEKTLAUFZEIT: September 2018 – Jänner 2020

STATUS: laufend

Projektbeschreibung

Durch immer kurzfristiger werdende Zustellzyklen in aktuellen Logistik-Strategien wurden Bedürfnisse erzeugt, die ursprünglich gar nicht existierten. Zusätzliche Fahrten bedingen weniger Möglichkeit zur Bündelung von Fahrten und haben eine klar negative Auswirkung auf Umwelt und Bevölkerung. Das Projekt SmartOrder & Delivery zielt darauf ab, renundanten Güterverkehr durch intelligente Bestellstrategien zu minimieren. Durch einen durchgängigen, integrierten Gesamtprozess wird es ermöglicht, die Vorteile einer vorausschauenden Planung mit jenen der notwendigen kurzfristigen, spontanen Bestellung zu kombinieren.
Ein wesentlicher Baustein dafür ist ein zwischen allen Beteiligten abgestimmtes Preissystem für unterschiedliche Lieferoptionen, das die tatsächlichen Kosten unterschiedlicher Lieferoptionen widerspiegelt.

Kooperationspartner des SmartOrder-Projekts sind: