News aus der Wirtschaftsregion Steyr-Enns

ExpertInnen aus den Bereichen Logistik, Regionalentwicklung, Politik und aus produzierenden Unternehmen beschäftigten sich am 4. April 2018 an der FH OÖ in Steyr in einem Workshop schwerpunktmäßig mit dem Thema „Güterlogistik als Motor für Regionen“.

Die Wirtschaftsregion Steyr-Enns im Zentralraum OÖ bietet aufgrund der hohen Dichte an produzierenden Unternehmen, sowie den Ennshafen und die Anbindung an wichtige Verkehrsträger gute Voraussetzungen und auch zahlreiche Chancen für neue Entwicklungen in diesem Bereich. Gemeinsam wurde daher diskutiert, welche Themen und Trends in Zukunft Bedeutung haben und welche Herausforderungen damit verbunden sind. Christian Haider gab dazu einen Einblick in die Projekte „Nature of Innovation (NOI)“ und MobiLab OÖ, sowie in methodische Vorgehensweisen und in wesentliche Technologietrends wie Digitalisierung und Sharing Economy. Nähere Informationen zu der Rolle des MobiLab OÖ im Projekt „Nature of Innovation“ finden Sie HIER.

Besonderes Interesse besteht an innovativen First- und Last-Mile-Konzepten für diese Region wie z.B. crowd logistics und Lastenfahrräder, die Verkehr umwelt- und ressourcenschonender gestalten und gleichzeitig die optimale Versorgung sichern.  In einem nächsten Schritt werden Kreativteams gebildet und die Ergebnisse mit den entsprechenden Interessensvertretern besprochen. So können positive Impulse im Bereich Logistik gesetzt und dabei gleichzeitig eine nachhaltige wirtschaftliche Entwicklung gefördert werden.