Kreative Impulse für Logistik-Lehrveranstaltungen

Die Studierenden des Studiengangs „Internationales Logistik-Management (ILM)“ absolvieren im Zuge ihrer praxisnahen Ausbildung an der FH Steyr mehrere Unternehmensprojekte. Koordiniert wird dieser Studiengang von Prof. Dr. Efrem Lengauer, der auch das Mobilitätslabor OÖ als Forschungsprofessor unterstützt. Im diesjährigen Sommersemester wurde in Kooperation mit der Österreichischen Post AG ein derartiges Projekt im Themenbereich „City Logistik“ von den berufsbegleitend Studierenden des 4. Semesters erarbeitet.

„City Logistik“ gilt im Mobilitätslabor OÖ als Schwerpunktthema. Zudem ist die Post AG einer unserer wichtigen LOI-Partner. Durch die Nutzung dieser wertvollen Synergien konnte die bestehende Lehrveranstaltung in Kooperation mit dem MobiLab, im Sinn der Leistung Kreativmanufaktur, mit kreativen Impulsen angereichert werden. Im konkreten Fall lernten die Studierenden die Methode „Design Thinking“ kennen und konnten die gelernten Inhalte auch gleich im Zuge des Unternehmensprojekts anwenden. Als Resultat entstand ein erster Real-Prototyp der auch im Rahmen einer Abschlussveranstaltung im Postverteilzentrum in Allhaming vor Vertretern des City Logistik-Teams der Österreichischen Post AG präsentiert wurde. Im Anschluss an die Präsentation konnten die Studierenden im Zuge einer Betriebsführung das Geschehen im Verteilzentrum noch hautnah miterleben.

Hier ein paar Impressionen aus der Lehrveranstaltung: