Unsere Haltung

Der Umgang mit den aktuellen Herausforderungen im Themenfeld der „Urbanen Mobilität“ gestaltet sich äußerst komplex. Mobilitätsprojekte zeichnen sich durch vielschichtige Wirkungszusammenhänge und funktions-
übergreifende Zusammenarbeit aus. Der Erfolg derartiger Projekte ist somit abhängig von der Qualität der Kooperation aller relevanten Stakeholder.
Genau an diesem Punkt setzen wir als Mobilitätslabor an.

VISION

Unsere Vision als Mobilitätslabor OÖ ist es, ein zentraler Knotenpunkt für Innovationen im Bereich der wirtschaftsinduzierten Personen- und Gütermobilität im oberösterreichischen Zentralraum zu sein.

MISSION

Unsere Aufgabe dabei ist es, eine Umgebung für kreative Problemlösungs- und Veränderungsprozesse bereit zu stellen um gemeinsam mit NutzerInnen und den relevanten AkteurInnen Vorhaben zu initiieren und kooperativ ins Wirken zu bringen.

 Welchen Nutzen ziehen die unterschiedlichen AkteurInnen aus einer Kooperation mit dem Mobilitätslabor OÖ?

DIE WIRTSCHAFT

Die Wirtschaft bekommt durch die Kooperation mit dem MobiLab OÖ den Zugriff zu einem umfassenden Netzwerk an unterschiedlichen Akteuren.
Vor allem die NutzerInnen von zukünftigen Produkten und Services stehen im Zentrum der Aktivitäten. Zudem verfügt das MobiLab über ausgefeilte Innovationswerkzeuge, die dem Unternehmen neue Sichtweisen eröffnen können. Alle Initiativen werden aufgrund der neuesten Trends und Entwicklungen konzipiert/umgesetzt. Durch die Nutzung von geschützten Test- und Experimentierumfeldern können neue Leistungen mittels wissenschaftlich gestützter Methoden evaluiert und entsprechend weiterentwickelt werden (noch vor der Markteinführung).

DIE POLITIK

Das MobiLab OÖ unterstützt die öffentliche Hand in der Umsetzung von strategischen Zielen. Dabei werden alle Innovationsvorhaben (z.B.: aus der Forschung) in Kooperation mit der öffentlichen Hand bearbeitet und umgesetzt. Dadurch wird das MobiLab OÖ zu einem aktiven Partner in der Realisierung von innovativen und nachhaltigen Mobilitätslösungen, welche die durch Verkehr verursachten gesellschaftlichen Herausforderungen zu lösen versuchen.

DIE WISSENSCHAFT

Forschungspartner können bereits bestehende Infrastruktur nutzen (F&E Equipment – z.B.: Erhebungsstation für Mobilitätserhebungen) sowie auf im Feld implementierte Test- und Experimentierräume zurückgreifen. Neben diesem Zugang können auch wichtige F&E Aktivitäten (Vernetzung, Testdesign, Moderation/Mediation, Eventorganisation, Dissemination, etc.) vom MobiLab OÖ übernommen werden.

DIE GESELLSCHAFT

BürgerInnen bekommen eine Plattform, auf der neue Ansätze und Ideen eine größere Dynamik als Einzelinitiativen erfahren. Ein erster rascher Innovationscheck, sowie die anschließende Möglichkeit die eigenen Ideen vor Entscheidungsträgern zu präsentieren, bringt private Initiativen vor den Vorhang. Zudem werden in allen Vorhaben des MobiLab OÖ die BürgerInnen in den Mittelpunkt gestellt. Dieser Ansatz ermöglicht eine bürgerfreundliche Konzeption sowie langfristige Umsetzung auf Basis konkreter Bedürfnisse.